Sonntag, 24. Oktober 2010

Ich will mein Eau Sauvage Extrême zurück!

Eau Sauvage Extrême von Christian Dior war mein Lieblings-Parfüm. Und das seit Jahrzehnten. Doch irgendwann im Sommer haben Christian Diors Nachfolger die Rezeptur verschlimmbessert. Zuerst dachte ich, der Parfumladen habe mir eine gepanschte Fälschung untergejubelt. Doch es ist zweifellos so: Eau Sauvage Extrême gibt es nicht mehr. Die fade Brühe, die weiterhin unter diesem Namen verkauft wird, hat nichts mehr gemeinsam mit dem genialen Parfum von einst.

Das Tolle am Eau Sauvage Extême war, dass es gleichzeitig fruchtig-frisch und tiefgründig-mystisch roch. Mit keinem anderen Parfum ist es mir passiert, dass mir auf dem Velo eine andere Velofahrerin in voller Fahrt zurief: «Tolles Parfum!» Doch das ist jetzt unwiderruflich vorbei. Das neue Eau Sauvage Extrême riecht wie irgendein billiges, fades, italienisches Wässerchen. Wie Pitralon mit einem Schuss Kölnisch Wasser versetzt. Einfach grauenhaft. Eau Sauvage Extrème kaufe ich nicht mehr.

Falls noch jemand eine Flasche mit der alten Mixtur rumstehen hat und sie nicht braucht, kaufe ich sie für fast jeden beliebigen Preis.

Kommentare:

  1. "fruchtig-frisch und tiefgründig-mystisch" - genau wie bobby california :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin dafür eine Aktion "Will mein Eau Sauvage Extreme zurück" zu gründen... Das Parfum war einfach genial.. Machte vor kurzem die neue Flasche auf... Ein Tag Migräne... Ein widerlich stinkendes Allerweltsduft...

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja, bei der Aktion mache ich mit.
    Ich liebte das "Eau sauvage extrême" in der 200ml. splash- version.
    Und jetzt? Eine grauenvolle Plörre. X-beliebig, langweilig, billig.
    In meiner Verzweiflung habe ich mal das neue Eau sauvage parfum gekauft. Finger weg. Stinkt und hält Gott sei Dank nicht lange, nicht einmal als Parfum.
    Ein Jammer!

    AntwortenLöschen